Verantwortbare Produktgestaltung

Viele Produkte, welche heutzutage auf dem Markt sind, haben eine sehr kurze Lebensdauer. Immer wieder hat man den Eindruck, dass die Produkte so entwickelt werden, dass sie nicht lange halten. Da jedermann  die Möglichkeit haben soll, sich möglichst jedes Gerät kaufen zu können, das er begehrt, werden Produkte auf eine möglichst kostengünstige Weise entwickelt. Dies hat zur Folge, dass oft einfach die günstigsten Materialien zur Produktion verwendet werden.Sobald ein Produkt einen Defekt aufweist, wird es in der Regel gleich entsorgt, da eine Reparatur zu teuer, zumindest teurer als ein Neukauf, oder gar nicht erst möglich ist. Diese Art von Produktion bringt einen grossen Ressourcenverschleiss mit sich, der auf Grund der Knappheit verschiedener Rohstoffe ein immer zentraleres Thema werden wird.

Ich will in meinem Diplomjahr herausfinden, welches die Trends, Thesen und Ansätze in diesem Arbeitsfeld sind, und was es für Software es gibt, um nachhaltige Produkte zu gestalten. Anhand von real existierenden Beispielen möchte ich klären, wie ein Produkt beschaffen sein muss, damit es einerseits nachhaltig, andererseits aber auch für den Kunden attraktiv ist.

Von der Produktion über die Nutzung bis zum Lebensende von Produkten will ich herausfinden was es für Ansätze gibt um Produkte nachhaltiger zu gestalten. Das Experimentieren mit nachhaltigen Materialien und die Entwicklung von Produkten die nachhaltig sind, soll in meinem Diplomjahr ein zentrales Element sein.

Ich will herausfinden was es alles für Geschäftsmodelle wie Produktevermietung, Serviceverträge oder ähnliches gibt, bei dem die Firmen in ihrem eigenen Interesse dazu angehalten werden, möglichst langlebige Produkte und Produktkomponenten herzustellen.

Im Zusammenhang mit unserem Jahresthema will ich untersuchen wie in Gemeinschaften mit diesem Thema umgegangen wird. Mich nimmt es wunder was es für Gemeinschaften, zum Beispiel Genossenschaften es gibt die sich mit dieser Thematik beschäftigen und ob es auch Gemeinschaften gibt bei denen es Regeln im Umgang mit nachhaltigen Produkten gibt und wie die aussehen.